qualitätsprüfung


radioreporterin und -moderatorin

Wenn Sie einen Eindruck gewinnen wollen wie ich im Radio klinge, ist das hier möglich.


vermeintlich schwierige themen

Es gibt nichts, was mich nicht interessiert und es gibt kein Thema, das man nicht angemessen recherchieren und darstellen kann. Bei DRadio Wissen habe ich über zwei Jahre die Sendung "Eine Stunde Liebe" geplant und moderiert und mich darin regelmäßig Themen gewidmet, die im ersten Augenblick eine große Herausforderung schienen. So haben wir 2015 beispielsweise eine Sendung über "Zoophilie" gemacht. Andere Themen waren die Grenze zwischen Sexualarbeit und Prostitution oder Sexualbegleitung für Menschen mit Behinderung.


fernsehen

Im Bewegtbild gibt's mich hier:

 


Als Autorin ist es mir wichtig, fürsorglich mit meinen Protagonisten umzugehen und sie trotz laufender Kamera und damit verbundener Ausnahmesituation so authentisch wie möglich abzubilden.


 Im Sommer 2015 habe ich im Rahmen eines WDR-Sommerprojekts mit Stefan Pinnow die Nachmittagssendung im WDR-Fernsehen moderiert.