Nachrichtenfaktoren für eine digitalisierte Welt

Die Digitalisierung hat das Verhältnis zu Raum und Zeit neu definiert. Was ist nah und was ist fern, wenn Freunde und Verwandte am anderen Ende der Welt Urlaub machen und man jederzeit mit ihnen Kommunizieren kann?

 

 

Außerdem: es wird immer deutlicher, dass alles zusammen hängt. Vor einigen Jahren dachte man noch, was beispielsweise auf dem afrikanischen Kontinent passiert, habe keine Auswirkung auf das Leben in Europa. Inzwischen weiß man es besser.

 

 

Ich habe mal ein bisschen gegrübelt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es vielleicht gar nicht verkehrt wäre, folgende drei Aspekte zu diskutieren, wenn es darum geht, verbreitete Nachrichtenfaktoren an ein digitales Zeitalter anzupassen.

 

 

1.      Nachhaltigkeit

 

-        Ein Ereignis fördert einen ökonomisch effektiveren Umgang mit natürlichen Ressourcen

 

 

 

2.      Kulturrelativismus

 

-        Wie sieht das global-politische Thema aus anderer soziokultureller Perspektive aus

 

 

 

3.       Wissen

 

-        Wissenschaftliche Erkenntnisse basieren auf Fakten und geben verlässlich Orientierung